Termin 2020

Samstag, 20. Juni ca. 21:30 Uhr (Ersatztermin Samstag, 27. Juni)

Bergfeuergruppe "Klein Grubig"

Unsere Gruppe besteht, seit wir zum Feuerplatz „Klein Grubig“ wechselten, aus 8 Personen (Tabelander Roland, Schuster Jonas, Hofherr Franz-Josef, Hosp Walter, Euler Moritz, Höck David, Koch Marco, Lagg Martin). Da der eine oder andere immer mal verhindert ist, sind meist 3- 4 Leute am Feuern. Weil wir alle Kindergartenfreunde sind, macht es uns nichts aus, dass es so ist. Diese Einstellung verstärkt den Zusammenhalt und dadurch auch den Spaß an der Sache. 2006 waren wir im Alter von 10 Jahren das erste Mal am Kohlberg links Feuern, diesen Platz hatten wir bis 2008. Von 2009 bis 2013 Kohlberg Mitte. 2014 wollten wir dann den jungen nachkommenden Feuerern den Kohlberg überlassen, damit sie zeigen können was sie draufhaben. In diesem Jahr sind wir auf den grünen Ups auf ungefähr 1700m gegangen. In einem ca. 30° steilen Gras hang feuerten wir ein Kreuz welches Richtung Lermooser Zentrum zeigte. Am Kohlberg waren unsere Motive immer etwas komplizierter wie zum Beispiel ein Steinbock, Jesus der sein Kreuz trägt oder eine Taube mit einem Kreuz im Hintergrund. Seit 2015 sind wir am Feuerplatz „Klein Grubig“. Hier haben wir aus Platzmangel und organisatorischen Gründen immer das Kreuz gewählt, welches meist 80-100 Lichter benötigt. „Klein Grubig“ ist ein ca. 35° steiler Gras hang, welcher zur Lermooser Kirche gerichtet ist und liegt etwas links neben dem Gräner Feuerplatz. Mit ca. 70m Länge und 25m Breite ist dieser nicht der größte aber dank wenige Mulden ein angenehmer Platz zum Feuern. Bis 2018 verwendetet wir immer Pappbecher welche wir mit Rapsöl befüllten und mithilfe von Benzin und einer Fackel entzündeten. Seit 2019 verwenden wir gepresste Palmblattschalen, die mit Wachs und einem Docht gefüllt sind. Entzünden werden diese wie früher mit Benzin und einer Fackel. Das benötigte Material fahren wir bis zur Grubig Mittelstation mit dem Auto, danach folgt ein ca. 1,5 stündiger aufstieg mit dem Material am Rücken zum Feuerplatz. Oben angekommen wird das Lager hergerichtet, ein Feuer zum Grillen gemacht und nach einer kleinen Stärkung fangen wir mit dem ausmessen und auslegen des Motives an. Um punkt 22:00 wird angezündet und sobald wir sicher sind, dass außer unser Motiv nichts anderes brennt, beginnen wir den Abstieg.

Bergfeuer Lermoos | organisation@bergfeuer.info | Kontakt

Wir danken herzlich den folgenden Unterstützern & Sponsoren:

Hofherr Friedrich
Hubertushof
Klockerhof
Mohr Life
Edelweiss
Snowpower
Foto Somweber
Frozen Lights
diewebdesigner.com