Termin 2020

Samstag, 20. Juni ca. 21:30 Uhr (Ersatztermin Samstag, 27. Juni)

Bergfeuergruppe GRÄN

Der Feuerplatz “Gräner” liegt an einem Ausläufer des Grubigsteins, etwas unterhalb der Wolfratshauserhütte, auf einer Seehöhe von 1400 bis 1500 m.

Umgeben von einem dichten Nadelwald können dort Figuren mit einer Länge von ca. 210 m und einer Breite von ca. 95 m entzündet werden.

Dieser durchwegs steile Feuerplatz wurde in früheren Zeiten von den heimischen Bauern gemäht und das gewonnene Heu ins Tal transportiert.

Je nach Motiv bestehen die Bilder aus 500 bis 700 Lichtpunkten. Diese Lichtpunkte bestehen aus mit Rapsöl gefüllten Zellulosebechern.

Jeder einzelne Becherstandplatz muss mit einer Haue in den steilen Hang gehackt werden. Im Gesamten werden ca. 250 – 300 Liter Rapsöl verwendet.

Für die Herstellung unseres Bergfeuers arbeiten jedes Jahr zwischen zehn und fünfzehn Personen tatkräftig mit.

Am Bergfeuertag steigen wir meist um acht Uhr zum Bergfeuerplatz auf. Nach einer kurzen Stärkung wird mit dem Ausmessen der Mittellinie und der knapp über hundert Messpunkte begonnen.

Ein weiterer Teil der Mannschaft beginnt mit der Herstellung der Becherstandplätze. Nach der Mittagspause werden die Becher mit Öl gefüllt und vor dem Entzünden nochmals kontrolliert.

Um den Zusammenhalt der Gruppe zu stärken wird am Lagerfeuer gegrillt, viel "Gaudi" gemacht und die Natur und die Aussicht auf das Dorf und die Berge des Talkessels genossen.

Gegen 22:00 Uhr werden die gefüllten Becher entzündet und im Anschluss ins Tal abgestiegen.

Bergfeuer Lermoos | organisation@bergfeuer.info | Kontakt

Wir danken herzlich den folgenden Unterstützern & Sponsoren:

Hofherr Friedrich
Hubertushof
Klockerhof
Mohr Life
Edelweiss
Snowpower
Foto Somweber
Frozen Lights
diewebdesigner.com